FunFabric -freebooks--Taschen-Mini-Tasche-02- Schnittmuster kostenlos

'Tasche 02' aus Filz und so...

kleine Umhängetasche aus Filz



Die Anforderungen an eine Handtasche haben sich geändert: Smartphone, ein paar Karten und etwas Kleingeld genügen wenn man das Haus verlässt und brauchen wenig Platz. An unserer 'Tasche 02' kann man ein Band zum Umhängen befestigen, oder sie auch am Gürtel befestigen. Wahlweise kannst Du die Rückseite mit einem Fenster versehen, so dass Du das Smartphone sehen und bedienen kannst, ohne es aus der Tasche zu nehmen.

Wir haben unsere 'Tasche 02' aus verschiedenen Materialien genäht, die Verarbeitung ist jeweils etwas abweichend. Diese Variante kannst Du aus Filz, Vegatex (Nähpappe), Leder, LKW-Plane, Kunstleder oder Korkstoff nähen. Voraussetzung ist, dass das Material aureichend fest ist und die Schnittkanten nicht ausfransen. Außerdem sollten diese 'schön' aussehen, da sie bei der fertigen Tasche außen sichtbar sind.

Tasche 02 aus Filz und Vegatex

Die fertige Tasche ist 12x17cm klein aber geräumig genug auch für größere Smartphones.

Tasche 02 von innen

Das Schnittmuster kann hier herunter geladen werden.
Die zwei Seiten in Originalgröße drucken und die Teile A, B und C ausschneiden. Die Schablone für die Kartenfächer brauchen wir für die Tasche aus 'Filz und so ...' nicht.

Hier zeigen wir das Material und den Zuschnitt für die Tasche aus 3-5mm dicken Wollfilz mit Gürtelschlaufen. Wir haben hier zwei verschiedenen Farben verwendet: Dunkelbraun für die Innentasche, die auch außen an den Seiten sichtbar ist, und braunmeliert für die Außenseite. Teil A und Teil C werden je ein mal ohne Nahtzugabe ausgeschnitten, Teil B zwei mal. Da die Schnittkanten später außen sichtbar sind, solltest Du sehr sorgfältig zuschneiden.

Material für die Tasche 02 aus Filz

Außerdem brauchst Du noch einen geeigneten Verschluss; wir haben für die Tasche aus Filz ein kleines Mappenschloss verwendet. Für die Tasche aus Vegatex einen schönen Knopf aus dem Fundus und ein Stückchen Gummikordel, das mit zwei Ösen in der Taschenklappe befestigt wird.
Die Kordel oder das Band zum Umhägen sollte etwa 150cm lang sein, zur Befestigung brauchst Du zwei Haken und Ringe.

1. Wenn Du die Tasche ohne Gurtschlaufen auf der Rückseite nähen möchtest, kannst Du direkt bei Schritt 4 weiter machen.
Ansonsten brauchst Du nun Gurtband, 25mm breit. Aus dem Schnittmuster Teil A die Gurtschlaufen ausschneiden und als Schablone auf die Außenseite des Ausgeschnittenen Teils aus Filz legen. Vom Gurtband zwei 11cm lange Stücke abschneiden, die Enden umklappen und feststecken, so dass die Länge der im Schnittmuster (8,5cm) entspricht.

Schablone ausschneiden





2. Die Gurtschlaufen an den entsprechenden Stellen auf der Außenseite von Teil A fest stecken.

Gurtschlaufen feststecken





3. Das Gurtband wie im Schnittmuster eingezeichnet fest nähen. Nun kannst Du schon mal die Oberseite des Verschlusses an der Taschenklappe befestigen. Die kleinen, schwarzen Pfeile vom Schnittmuster, sowie die Mitte an der Unterkante mit Stecknadeln markieren.

Verschluss anbringen





4. Wenn Du die Tasche ohne Fenster auf der Rückseite nähen möchtest, kannst Du direkt bei Schritt 8 weiter machen.
Ansonsten das Schnittmuster für Teil A entlang der roten Linie ausschneiden, den Ausschnitt auf den Stoff übertragen und sorgfältig ausschneiden.

Fenster ausschneiden





5. Ein Stück Fensterfolie (15x20cm) hinter dem Ausschnitt festklammern.

Fensterfolie festklammern





6. Die Folie knapp entlang der Ausschnittkante festnähen. Tipp: Es sieht schöner aus, wenn Du die Enden nicht mit Rückstichen vernähst, sondern die Oberfäden auf die Rückseite ziehst und dort mit den Unterfäden verknotest.

Folie festnähen





7. Die überstehende Folie auf der Rückseite knapp neben der Naht abschneiden.

überstehende Folie abschneiden





8. Du kannst innen kleine Fächer für Kreditkarten anbringen, allerdings sollte das Material dafür nicht zu dick sein. Vegatex, Tyvek oder Fensterfolie eignen sich beispielsweise gut.
Wenn Du keine Kreditkartenfächer brauchst, kannst Du direkt bei Schritt 10 weiter machen.
Ansonsten zwei Stücke von jeweils 7x9cm ausschneiden. Das erste Stück 2cm von der Oberkante entfernt mittig auf ein Teil B legen und an der Unterkante festnähen.

Das erste Fach für die Karten festnähen





9. Das zweite Stück 3,5cm von der Oberkante entfernt mittig darauf legen und ebenfalls an der Unterkante festnähen. Die Seiten werden später automatisch beim Zusammennähen der Innentasche geschlossen.

Das zweite Fach für die Karten festnähen




10. Nun nähen wir erst einmal die Innentasche. Dazu das Schnittmuster Teil C an der eingezeichneten Nahtlinie durchschneiden.

Schablone ausschneiden





11. Den äußeren Teil des Schnittmusters als Schablone an dem ausgeschnittenen Teil B für die Innentasche festklammern. (Wenn Du die Fächer für Kreditkarten aufgenäht hast, müssen diese nun auf der Rückseite sein, also 'face to face' mit der Tischplatte) Jeweils 7,5cm Band durch die Ringe fädeln und wie abgebildet feststecken. Wir haben hier ein 2cm breites Köperband aus Polyester verwendet, längs gefaltet und genäht, so dass es nur noch 1cm breit ist und in die kleinen Ringe passt. Die Enden haben wir mit einem Feuerzeug verschweißt, damit sie nicht ausfransen können.

Halteringe feststecken




12. Nun die Schablone entfernen und Teil C passgenau auflegen. Die Ringe liegen zwischen den beiden Teilen.

Innentasche




13. Die Schablone wieder fest klammern und genau entlang der Innenkante die beiden Filzstücke aufeinander nähen. Die Bänder mit den Ringen werden dabei mit fest genäht, ebenso die Seiten der Kreditkartenfächer, sofern Du diese aufgenäht hast.

Innentasche nähen





14. Die Schablone entfernen, etwa so sollte die Innentasche dann aussehen.

Innentasche Zoom





15. Die Unterseite der Innentasche an Teil A klammern. Die Oberkante der Innentasche sollte an die zur Markierung eingesetzten Stecknadeln treffen und die Schnittkanten genau aufeinander liegen.

Rückseite feststecken





16. Den unteren Teil der Innetasche knappkantig auf Teil A festnähen.

Rückseite annähen





17. Die Vorderseite der Tasche (Teil B) auflegen um die Position für den unteren Teil des Verschlusses festzulegen. Dazu am besten schon mal das Handy, und was sonst später noch in der Tasche transportiert werden soll einlegen. Denn: Je dicker die Tasche wird, desto höher muss der Verschluss angebracht werden ;-)

Position für Verschluss ermitteln





18. Den Verschluss an der festgelegten Stelle befestigen und erst dann die Vorderseite auf die Innentasche klammern. Auch hier wieder darauf achten, dass die Schnittkanten genau aufeinander liegen.

Oberseite fest klammern





19. Vorderseite und den oberen Teil der Innetasche nun auch knappkantig zusammen nähen.

Oberseite annähen





20. Die individuell passende Länge für die Kordel oder das Band zum Umhängen ermitteln und an den Enden zwei kleine Haken befestigen.

Tragegurt montieren







Bitte beachte, dass unsere Anleitungen nicht kopiert und weitergegeben werden dürfen. Das gewerbliche Nacharbeiten unserer Modelle ist nicht gestattet.