FunFabric -freebooks--Accessoires-warme-Puschen

Puschen für Alle Puschen für Alle

Mit diesen leichten, warmen Hausschuhen kann man fast Jedem eine Freude machen. Sie sind einfach und schnell gemacht, erfordern nur wenig Material und lassen sich ganz individuell gestalten.
Das weiche Innenfutter hält schön warm, die Zwischensohle aus Neopren isoliert gegen Bodenkälte und polstert die Sohle zusätzlich, so dass man wie 'auf Wolken' geht. Ein Gummizug über der Ferse sorgt für guten Sitz.
Auf dem Schnittmuster finden Sie 13 Schuhgrößen von 23-48, für Kinder, Frauen und Männer, je nach Materialauswahl sieht jedes Paar anders aus:


verschiedene Puschen

Da man die Puschen gut aus Resten oder abgelegten Kleidungsstücken nähen kann und die benötigte Materialmenge bei den verschiedenen Größen sehr unterschiedlich ist, gibt es hier keine genauen Mengenangaben. Am Besten das Schnittmuster ausdrucken und nachmessen!

  • Als Oberstoff eignet sich nahezu Alles, was gefällt: Sie können abgelegte Jeans verwenden, Geschirrtücher oder Spitzenstoffe. Die Puschen für diese Anleitung habe ich aus Bundeswehr-Zwirnköper genäht. Aus dem Oberstoff schneiden Sie zwei mal die Teile 2 und 3 vom Schnittmuster aus.
  • Für das Futter eignen sich dickes Fleece oder Plüschstoffe am besten. Aus dem Futterstoff schneiden Sie je 2 mal die Teile 1, 2 und 3 vom Schnittmuster aus.
  • Für die Zwischensohle habe ich 2,5mm starkes Neopren verwendet. Schneiden Sie 2 mal Teil 1 vom Schnittmuster aus und schneiden Sie dann bei den Zwischensohlen die Nahtzugaben (1cm)ab.
  • Als Laufsohle eignen sich unser Gumminoppenstoff oder das strukturierte Vinyl (das habe ich für die Puschen in dieser Anleitung verwendet) sehr gut. Kunstleder oder Cordura lassen sich ebenfalls verwenden.
    Das Material sollte möglichst rutschfest und strapazierfähig sein. Schneiden Sie für die Laufsohle 2 mal Teil 1 vom Schnittmuster aus.
  • Außerdem brauchen Sie nur noch etwa 15mm breites Gummiband.

Unten sehen Sie die zugeschnittenen Teile für einen Schuh, dessen Werdegang ich hier ganz ausführlich dukumentieren werde. Die kleinen Einschnitte in den Teilen markieren die Mitte und erleichtern später das richtige Zusammensetzen. 'A' ist die Laufsohle, 'B' die Zwischensohle und 'C' die Sohle aus Futterstoff.
'E' ist das Fersenteil aus Futterstoff, 'D' das gleiche Teil aus Oberstoff.
'F' ist das Vorderteil aus Oberstoff, 'G' das gleiche Teil aus Futterstoff und 'H' ist das Gummiband: Zuschnitt

So, jetzt können wir endlich anfangen zu Nähen :-) Die Zwischensohle aus Neopren auf die linke Stofseite der Futter-Sohle nähen. Das geht einfacher wenn beide Teile zuvor flächig verklebt werden. Die Nahtzugabe am Neopren knapp zurück schneiden. Diese Sohle erst mal beiseite legen, die brauchen wir erst später wieder:

Puschen nähen

Jeweils ein Fersenteil aus Futter und aus Oberstoff werden rechts auf rechts an der langen, geraden Kante zusammen genäht:

Puschen nähen

Dann genau an der Nahtlinie aufeinander klappen, so dass die rechten Stoffseiten aussen sind. Die Oberkante absteppen - und zwar so breit, dass das Gummiband in den entstandenen Tunnel passt:

Puschen nähen

Das Gummiband einziehen und etwas straffen. Die genaue Länge hängt von der Elastizität des Gummibandes und der Beschaffenheit der verwendeten Stoffe ab, daher kann ich kein genaues Maß nennen. Es sollte aber etwa so aussehen wie auf dem Foto unten. Die Enden des Gummibandes mit Stecknadeln sichern:

Puschen nähen

Jeweils ein Vorderteil aus Futter und aus Oberstoff rechts auf rechts an der engen Rundung aufeinander nähen. Die Nahtzugaben vorsichtig einschneiden:

Puschen nähen

...eine Seite hochklappen:

Puschen nähen

...das Fersenteil wie abgebildet darauf legen:

Puschen nähen

Dann den Oberstoff wieder darüber klappen und das ganze mit Stecknadeln oder Klammern fixieren:

Puschen nähen

Oben am Gummiband mehrmals vor und zurück nähen, damit es später nicht ausreißt:

Puschen nähen

Die andere Seite des Fersenteils wird am anderen Ende des Vorderteils ebenso angenäht:

Puschen nähen

Den Schuh wenden und die Rundung absteppen. An der Außenkante Futter und Oberstoff mit Zickzack aufeinander nähen:

Puschen nähen

Das fertig genähte Oberteil wird rechts auf rechts auf die Außensohle gesteckt (oder geklammert...) Dabei hinten an der Ferse anfangen und eventuelle Mehrweiten des Oberteils an der Schuhspitze einhalten:

Puschen nähen

Das Oberteil auf die Sohle nähen:

Puschen nähen

Die Sohle aus Futterstoff, Neopren nach oben, nun auf den bereits zusammengenähten Schuh legen und fixieren. Der Oberschuh ist jetzt zwischen den beiden Sohlenteilen:

Puschen nähen

Einmal umgedreht sieht es bei mir so aus:

Puschen nähen

Entlang der sichtbaren Naht nun alle Teile zusammen nähen:

Puschen nähen

...dabei an einer geraden Seite ein Stück Naht zum Wenden offen lassen. Die Nahtzugabe bis auf wenige Millimeter zurück schneiden:

Puschen nähen

Den Schuh durch die Nahtöffnung wenden und die diese dann mit ein paar Handstichen schließen:

Puschen nähen

Wenden - fertig :-) der zweite Schuh wird natürlich genau so gemacht:

Puschen nähen

Bitte beachten Sie, dass unsere Anleitungen nicht kopiert und weitergegeben werden dürfen. Das gewerbliche Nacharbeiten unserer Modelle ist nicht gestattet. Für sich, die Familie und Freunde dürfen Sie aber natürlich so viele Puschen nähen wie Sie möchten ... ich freue mich über Fotos :-)

Hier noch ein paar Beispiele zur Inspiration:


verschiedene Puschen

Als Oberstoff habe ich hier einen Souvenir-Küchenhandtuch-Kalender aus Österreich verwendet. Gefüttert mit dicken Fleece, die Sohlen sind aus Gumminoppenstoff.

verschiedene Puschen

Diese Puschen sind aus gewachster Baumwolle, gefüttert mit kuscheligem Plüsch. Die Sohlen sind aus strukturiertem Vinyl.

verschiedene Puschen

Meine ersten Puschen :-) Aus Baumwolle mit Batikdruck, gefüttert mit Plüsch aus reiner Schurwolle. Die Sohle ist aus einem PVC-Netz, Diese Puschen haben noch keine Zwischensohle und sind daher nicht so bequem wie die anderen.

verschiedene Puschen

Die habe ich für eine nicht mehr ganz so kleine Prinzessin gemacht ;-) Oberstoff ist bestickter Organza mit einer Glitzerborte vom Trödelmarkt dekoriert. Gefüttert sind diese Puschen mit Fleece, die Sohle ist aus cremefarbenem Kunstleder.