von A-Z

Einfache Erklärungen für viele Begriffe aus dem Reich des Nähens, alphabetisch sortiert.



schräg zuschneiden

Wenn in einer Näh-Anleitung steht, dass Du etwas schräg zuschneiden sollst, bedeutet das nicht, dass Du den Schnitt "irgendwie schief" auf den Stoff legen sollst, sondern genau im Winkel von 45º zum Fadenlauf. Meist handelt es sich dabei um Schrägstreifen, Belege, oder andere rechtwinkelige Teile, die nicht auf dem Schnittmusterbogen eingezeichnet sind. Es werden dann nur die Maße (ohne Nahtzugabe) angegeben.

Wenn Du Deinen Stoff so faltest, dass eine der Webkanten einen rechten Winkel bildet, ist die Bruchkante der exakte schräge Fadenlauf.

Illustration - schräg zuschneiden